Die Bilder aus den USA lassen mich nicht los. Zu Hunderten sind dort Menschen auf der Straße und demonstrieren für etwas, das doch eigentlich selbstverständlich ist: Black lives matter (Schwarze Leben zählen). An manchen Orten entlädt sich Ärger in Gewalt. Der gewaltsame Tod des Afroamerikaners George Floyd während eines Polizeieinsatzes zeigt, dass es eben doch noch lange nicht selbstverständlich ist, dass schwarzes Leben zählt. Es schockiert mich und macht mich traurig, diese Bilder zu sehen. All lives matter – jedes Leben zählt. Jedes Leben ist wichtig und wertvoll – ungeachtet der Hautfarbe, der Herkunft der sozialen Stellung. Leben ist Gottes Geschenk an uns. Jedem Menschen hat Gott ein Stück von sich selbst ins Herz gelegt und ihm damit eine unzerstörbare Würde gegeben. Daran erinnere ich mich immer wieder. So möchte ich auch anderen Menschen begegnen.

„Es spielt keine Rolle mehr, ob ihr Juden seid oder Griechen, unfreie Diener oder freie Menschen, Männer oder Frauen. Denn durch eure Verbindung mit Christus Jesus seid ihr alle wie ein Mensch geworden.“ (Galater 3,28 – BasisBibel 2012)

WiederWort von Stefanie (35)