Heute ist Aschermittwoch. Mit dem Aschermittwoch endet nicht nur die vermutlich bunteste Zeit des Jahres, sondern mit dem heutigen Tag beginnt auch die Fastenzeit. Die Zeit, in der wir uns mit Jesus auf den Weg machen und uns an seine Leidensgeschichte erinnern. Die Fastenzeit ist auch dazu da, um sich der Dinge bewusst zu werden, die einem sonst selbstverständlich erscheinen. Viele Menschen verzichten auf Dinge, wie zum Beispiel Süßigkeiten und Alkohol. Einige achten in dieser Zeit besonders auf die Unwelt, indem sie das Auto stehen lassen und mit dem Fahrrad fahren oder weniger Plastik benutzen.

Wie gestaltet ihr die Fastenzeit? Nehmt ihr etwas in Angriff, das vielleicht auch über die fastenzeit hinaus euren Alltag prägen wird?

WiederWort von Sophia (25)