An Pfingsten feiern wir, dass Gott uns Menschen mit seinem Heiligen Geist erfüllt. Erfüllt zu sein von Gott und sein Leben im Vertrauen auf Gott zu leben, das haben gestern in unserer Gemeinde viele Jugendliche bekannt. Wir haben ihre Konfirmation gefeiert.
In der Christuskirche haben wir unseren Glauben mit dem Glaubensbekenntnis bekannt, das die Konfis während ihrer Konfi-Zeit selbst geschrieben haben. Mit diesem Glaubensbekenntnis haben sie mich richtig beeindruckt. Vielleicht geht es euch auch so. 🙂

Wir glauben, dass Gott uns das Leben auf der Erde möglich macht.
Wir glauben, dass er uns nicht alleine lässt und uns hilft, immer wenn wir ihn brauchen.
Wir glauben, dass er uns immer beschützt, über uns wacht und für uns da ist.
Wir glauben, dass Gott uns unsere Sünden vergibt und Gott das Böse von der Erde fortjagt.

Wir glauben, dass Jesus Christus uns Kraft gibt, hilft und beisteht, denn er hat kranke Menschen geheilt.
Wir glauben, dass er uns erhört, für uns da ist und uns auf unserem Weg begleitet, damit wir an das Gute glauben und es in der Welt tun können.
Wir glauben, dass Jesus Christus uns schützt und behütet und wir ihm vertrauen können. Er nimmt uns das Leid, ist für uns da und unterstützt uns.

Wir glauben, dass der Heilige Geist und die Gemeinde
uns annehmen, anerkennen, beschützen und auf uns achten.
Wir glauben, dass der Heilige Geist und die Gemeinde uns so akzeptieren wie wir sind.
Wir glauben, dass der Heilige Geist und die Gemeinde uns in Situationen in denen wir nicht weiterkommen, unterstützen.
Amen.

WiederWort von Stefanie (34) und den Konfis aus Gladbeck-Mitte