Fast zwei Wochen sind seit unserer Freizeit nach Dänemark vergangen. Zwei Wochen, in denen wir uns wieder an den Alltag gewöhnt haben – Arbeit und Schule haben schon begonnen.

Doch die Erinnerungen an unsere Erlebnisse, an die Gemeinschaft und an den Spaß, den wir hatten, begleiten mich noch immer.

Ich erinnere mich, wie ich häufig einen Moment inne hielt, auf den See vor unserem Haus geblickt habe und mir gedacht habe: Danke, dass wir trotz dieser kuriosen Zeit hier sein dürfen. Danke für die fast ganz „normale“ Freizeit. Danke, dass wir das erleben dürfen.

Ich danke dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

WiederWort von Sophia (25)