Es gibt ein plattdeutsches Weihnachtslied, in dem die letzten Verse lauten:

Doch denk wi aneinanner un nich blos an uns sülm,

denn hätt uns ole Wiehnacht sien schöne Zweck erfüllt.

Meistens denkt man an Weihnachten an die Familie oder Freunde. Es ist ja nicht wirklich schwer, an jemanden zu denken, den man eh das ganze Jahr über lieb hat. Ganz im Kleinen kann man aber auch ganz anderen Menschen zeigen, dass man an sie denkt. Dem Postboten, der mal wieder das zehnte Paket in den obersten Stock trägt, oder den Schülern, die noch so viele Arbeiten schreiben müssen. Jeder von ihnen freut sich über ein Lächeln oder ein liebes Wort. Denn auch wenn wir Menschen nicht so gut kennen, können wir ihnen so ein Gefühl der Nähe geben und sie können es weitertragen.

An wen könntest du heute denken? Wer bekommt heute ein Lächeln oder ein liebes Wort von dir?

WiederWort von Anne (31)

PS: Das Lied zum Nachhören: