Am Samstag jährt sich der Tag der Deutschen Einheit zum 30. Mal. Ein Feiertag für Freiheit und Demokratie und dafür, dass Menschen, die im selben Land leben, nicht mehr länger durch eine Mauer voneinander getrennt sind.

Für mich ist das eine gute Gelegenheit, einmal auf mein eigenes Leben zu schauen und zu überlegen:

Mit wem bilde ich im Moment eigentlich keine Einheit? Auf wen könnte ich mal wieder einen Schritt zugehen, um so Missverständnisse oder Streit aus der Welt zu schaffen?

Vielleicht gibt es ja auch bei euch solche Menschen. Ich möchte die nächsten Tage nutzen, um mit ihnen mal wieder in Kontakt zu kommen. Vielleicht kann ich mich mit ihnen einigen. Das wäre schön. 😉

Und auch, die, mit denen ich ohnehin schon eine Einheit bilde, freuen sich bestimmt auch über eine liebe Nachricht oder einen Anruf.

Welche Erfahrungen macht ihr? Mit wem werdet ihr euch einig? Mit wem vielleicht auch nicht?

 

WiederWort von Stefanie (35)