Wenn

ich mich draußen aufhalte, merke ich, der Winter zieht sich allmählich zurück. Auch, wenn es dieser Tage stürmisch war, sobald die Sonne herauskommt, fühlt sie sich an wie ein warmer Kuss.  Morgens ist es nicht mehr ganz so dunkel. Die Vögel singen ihre Lieder. Die Laune ist besser. Ich bin voller Energie und Motivation. Es ist schön, die Natur nach dem leblosen Winter wieder erwachen zu sehen. Diesen Umbruch und Neuanfang jedes Jahr wieder zu erleben und die Freude und Erwartung auf den Frühling kann ich kaum erwarten. Dafür bin ich sehr dankbar.

Denn der Winter ist vorüber, der Regen vorbei, er hat sich verzogen. Blumen sprießen schon aus dem Boden, die Zeit des Frühlings ist gekommen. (Hohelied 2,11-12 – BasisBibel)

WiederWort von Sophia (26)