„Warum falten viele Menschen beim Beten die Hände?“, haben meine Konfirmand*innen überlegt. Für einen war ganz klar: „Das ist ein Zeichen für die Verbindung zwischen Gott und uns Menschen, für den Zusammenhalt.“ Und eine andere meinte: „Beim Beten kann ich Gott alles sagen. Wenn ich die Hände falte, dann kann ich ganz in Ruhe beten.“

Wie ist es bei euch?
Spielt das Gebet für euch eine Rolle?
Gibt es Gebete, die für euch wichtig sind?

🙏 Schickt uns eure Gebete, eure Gebetsanliegen, die wir dann miteinander teilen und in das Gebet der Netzgemeinde aufnehmen.

Gott sagt: Ihr werdet zu mir beten und hingehen und mich bitten, und ich höre euch. (Jeremia 29,12)

WiederWort von Stefanie (33)