„In Gladbeck, da habe ich den schönsten Ort auf Erden gefunden.“ So hat es eine 91-jährige Frau vor einigen Tagen zu mir gesagt. Zusammen mit vielen anderen älteren Frauen haben wir darüber gesprochen, an wie sehr unsere Welt mittlerweile vernetzt ist. Einmal in die Bahn oder ins Flugzeug gestiegen, und ruck zuck ist man an einem neuen Ort. Von „Herzensorten“ haben wir erzählt. Von Orten, mit denen wir ganz besondere Erinnerungen verbinden, an die wir besonders gern gereist sind. Die Frauen haben ihre Erlebnisse miteinander geteilt. Sie haben von Südtirol, von Bayern, von China und Amerika mit leuchtenden Augen erzählt. Und dann diese eine Frau: „Gladbeck ist mein Herzensort!“ Flucht und Vertreibung während des Zweiten Weltkrieges hat sie mitgemacht, hat sich mit ihren Kindern von weit her durchgeshlagen ins Ruhrgebiet. Schließlich ist sie auf abenteuerliche Weise in Gladbeck gelandet. „Gott hat mich geführt“, sagt sie. „Er wusste, dass hier mein Platz ist. Dass hier viele liebe Leute sind und dass ich hier gebraucht werde. Hier bin ich angenommen. Angekommen.“
Ihre Worte gehen mir nach. Sie haben mich berührt.

Was ist euer Herzensort?
Zieht es euch in die Ferne? Oder geht es euch wie der Frau die sagt: „Genau hier bin ich richtig.“?

WiederWort von Stefanie (34)