Es ist ganz einfach: Im Herbst trägt man besser Gummistiefel. Geschützt vor Laub und Nässe kommt man so gut durch den Tag.

So einfach kann es sein und doch zerbrechen ich mir den Kopf. Nicht über Schuhe, aber wach liege ich abends trotzdem. Ich bin verstrickt in die Wirren meines Lebens.

Der Buß- und Bettag heute ist meine Gelegenheit, aus der Verwirrung heraus zu kommen. Nur einen Satz braucht der Prophet Micha, um mir vor Augen zu führen, wie ich Klarheit gewinne:

Du weißt, was gut für dich ist, was Gott dir gesagt hat: Orientiere dich an seinem Wort, lebe, indem du liebst, und sei dir bewusst, wer du bist und wer du nicht bist. Micha 6,8

Heute steige ich in die Gummistiefel Gottes.

WiederWort von Sebastian (33)