Abraham

Abraham gilt als erster Stammvater Israels, der erst im hohen Alter von Gott gesagt bekommt, dass er Vater eines großen Volkes sein wird, aber dafür muss Abraham seine Heimat verlassen und in ein fremdes Land ziehen. Abraham tat, wie ihm gesagt wurde und verließ mit seiner Frau Sara seine Heimat. Die beiden durchlebten schwere Zeiten. Sara war nämlich unfruchtbar, sodass Abraham zunächst mit einer anderen Frau, Hagar, ein Kind bekam.
Einige Zeit später wiederholte Gott seine Ankündigung gegenüber Abraham und gab ihm erneut das Versprechen, dass Sara ihm ein Kind gebären wird.
Abraham hat nie aufgehört zu glauben und auf Gott zu vertrauen und das hat sich ausgezahlt, denn im Alter von 100 Jahren schenke Sara Abraham seinen Sohn Isaak.

Und der HERR sprach zu Abram: Geh aus deinem Vaterland und von deiner Verwandtschaft und aus deines Vaters Hause in ein Land, das ich dir zeigen will. Und ich will dich zum großen Volk machen und will dich segnen und dir einen großen Namen machen, und du sollst ein Segen sein. (1. Mose 12,1f. © Lutherbibel 2017)

WiederWort von Sophia (24)